thumbnail

Die neue AMD EPYC™ 7002-Serie überzeugt auf ganzer Linie. Parameter wie bis zu 64 Kerne pro Prozessor, 128 PCIe Gen. 4.0-Lanes, 4TB DDR4 Memory-Support pro CPU und 3200MHz Speicherperformance unterstreichen die Leistungsfähigkeit der 19 verschiedenen CPU Modelle, die nach neuesten technischen Standards entwickelt wurden und keine Wünsche mehr offen lassen.

AMD EPYC™ 7002-Serie – diese Argumente sprechen für sich!

Die AMD EPYC™ 7002-Prozessoren – Codename Rome – verfügen gegenüber ihrem Vorgänger der 1. Generation über eine deutlich erhöhte Rechenleistung, die nicht nur durch eine Verdoppelung der Core-Anzahl, sondern auch durch eine erhebliche Steigerung der Taktfrequenz pro Kern erreicht wird. Acht Speicherkanäle, die bei einem DIMM pro Kanal eine maximale Speicherbandbreite von 3200MHz unterstützen, überzeugen darüber hinaus in Sachen Transferrate und Speicherausbau gegenüber aktuellen Prozessoren des Wettbewerbs. Die verfügbaren 19 Modelle (5 „P“-Modelle explizit für Single-Socket-Systeme) decken je nach CPU eine maximale Core-Bandbreite von 8 bis 64 Kernen bei max. 3.2GHz Taktfrequenz pro CPU ab.

128 PCIe Gen. 4.0-Lanes, die bereits bei Single-Socket-Systemen zur Verfügung stehen, bieten beste Voraussetzungen insbesondere für High Performance Storage Systeme mit einer hohen NVMe-Anzahl bei doppelt so hoher Transferrate gegenüber PCIe Gen. 3.0-basierten Systemen.

Die hohe Anzahl an PCIe Lanes bietet darüber hinaus beste Voraussetzungen für alle Multi GPU-Anwendungen, u. a. im Bereich Machine Learning/Deep Learning, da je nach Anzahl der eingesetzten GPUs ausreichend PCIe Lanes zur Verfügung stehen, da damit auf leistungsreduzierende PCIe-Switches verzichtet werden kann. Die aktuelle High Performance GPU-Beschleunigerkarte AMD Radeon MI60 auf Basis Vega-Architektur ist damit dank ihrer speziell auf AMD EPYC™ angepassten Architektur mit PCIe Gen. 4.0-Support zur derzeit schnellsten HPC-Beschleuniger mit PCIe-Schnittstelle.

Setzen Sie auf unterstützende Barebones und Motherboards für Ihr CPU-Modell der AMD EPYC™ 7002-Serie

Passend zu den besonderen Features der neuen AMD EPYC™ 7002-Serie bieten wir Ihnen von allen Herstellern unseres Produktportfolios sowie aufgrund der umfangreichen Produktpalette insbesondere von unserem Referenzpartner Supermicro sehr interessante AMD EPYC™ 7002-basierte Barebones sowie Motherboards. Dazu zählen neben dem klassischem Single- und Dual Mainstream unter anderem Storage-optimierte WIO- und Ultra-flexible Single/ Dual AMD-Lösungen sowie der neue Multi GPU-Server „Supermicro 4124GS-TNRT” inkl. 8 Direct-Attached PCIe 4.0 x16 GPU-Anbindung . 4-Node-in 2U Twin-Lösungen mit besonders hoher Packungsdichte im Bereich HPC-Computing runden das Lieferprogramm an AMD EPYC™ 7002-Systemen nach oben ab, wobei besonders hervorzuheben ist,  dass erstmals auch die Single Socket 2U TwinPro mit 4 AMD EPYC™ 7002-Nodes in 2U „Supermicro TwinPro 2014TP-HTR” zum Lieferprogramm leistungsstarker HPC-/Server- und Storagesysteme gehört. Das Produktportfolio wird sich in den nächsten Monaten erweitern und rechtzeitig veröffentlicht.

Beeindruckende Benchmark-Werte; die voll überzeugen…

Die neue Single Socket AMD EPYC™ 7002-Serie mit 4-Nodes-in-2U TwinPro „Supermicro 2014TP-HTR” mit bis zu 256 Cores in 2 Höheneinheiten.

memorysolution.de