Erfolgreiche Memorysolution stellt Weichen für die Zukunft

thumbnail

CC0 Jack Moreh /freerangestock.com

Breisacher Komponenten- und Serverspezialist positioniert sich in drei Kerngeschäftsbereichen und benennt neue Führungskräfte für Gesamtvertrieb sowie für Marketing und Kommunikation

Breisach, 1.8.2018. Nach dem Bezug der 2017 neu gebauten Unternehmenszentrale samt Europalager in Breisach schreiten bei der Memorysolution GmbH die Weichenstellungen für eine anhaltend erfolgreiche Zukunft weiter voran. Auf der Agenda steht jetzt die strategische Weiterentwicklung von drei klar definierten Kerngeschäftsbereichen: Die Distribution von High-End-Komponenten für Server und Enterprise-Lösungen, zudem zertifizierte Speicherlösungen für spezifische industrielle Anwendungen sowie der junge, besonders ambitionierte Geschäftsbereich schlüsselfertiger Server- und IT-Lösungen des hauseigenen Premium-BTO-Service Mustang® Systems. Mit einem Umsatzplus von über 50 Prozent vom Geschäftsjahr 2016 auf 2017 sieht sich Memorysolution mit ihrer Strategie bestätigt und aussichtsreich für die Zukunft positioniert.

„Unser anhaltendes Wachstum in allen Geschäftssparten erfordert die nachhaltige Erweiterung der Vertriebsstrukturen, des innovativen Sortiments sowie gezielter Mehrwertleistungen. Wenn es um Hardware zur Digitalisierung, Automatisierung oder Industrie 4.0 geht, bilden wir inzwischen fast die komplette Hardware-Wertschöpfungskette ab. Ob reine Belieferung, kompetente Beratung oder die kooperative Projektunterstützung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe komplexer Server-Architekturen für Rechenzentren“, erklärt Gerald Diercks, Gründer und Geschäftsführer der Memorysolution GmbH.

Ulf Kilper übernimmt Gesamtvertriebsleitung – Tanja Esmyol baut Marketingbereich auf

Zur operativen Umsetzung der zukunftsorientierten Agenda übernehmen jetzt zwei erfahrene Personalien wichtige Schlüsselpositionen. Ulf Kilper, zuletzt im Einkauf des Hauses aktiv, übernimmt jetzt die Gesamtvertriebsleitung von Tanja Esmyol, die in Zukunft den neu geschaffenen Bereich Marketing und Kommunikation aufbaut. Beide sind intern gut vernetzt und haben erfolgreiche Kunden- und Hersteller-Beziehungen entscheidend mitgestaltet. Sie arbeiten künftig noch enger zusammen, um das auf Spitzentechnologie konzentrierte Kompetenz- und Leistungsspektrum in relevanten Vertriebskanälen zu vermarkten und sichtbar zu machen.

Zu Kilpers Aufgaben gehört die standortübergreifende Steuerung und gezielte Erweiterung der Vertriebsteams, die kontinuierliche Anpassung von Sortiment und Services an eingespielte, sich wandelnde und neue Vertriebskanäle – vornehmlich IT-Fachhändler, Systemhäuser, Integratoren sowie spezifische Industriekunden. Das BTO-Spektrum der Mustang® Systems richtet sich darüber hinaus auch an Unternehmen und Institutionen mit Bedarf an komplett assemblierten Server- und IT-Lösungen im gehobenen Enterprise-Segment.

Für Esmyol geht es darum, die ausgewiesenen Stärken von Memorysolution zielgerichtet mit geeigneten Medien, Formaten und Kanälen hervorzuheben. Kompetente, persönliche Ansprechpartner, exzellent gewachsene Kooperationen mit starken A-Brands, das exklusive Servicespektrum, die hohe Kundenzufriedenheit sowie exzellente Kunden- und Projektreferenzen zeigen vielfältige Themen und Beispiele mit Mehrwert und Nutzen für die Kommunikation auf. Die partnerschaftliche Geschäftskultur mit persönlichen Ansprechpartnern für alle Kunden bleibt auch in Zukunft der verlässliche Mehrwert getreu dem Motto „enjoy the experience“.

Jetzt hier die Pressemeldung als PDF-Datei downloaden

memorysolution.de

X